Bier verschenken | brau-kunst.de | Das Bierabo

Unsere Brauereien des Monats

Jeden Monat suchen wir für Sie vier fränkische Brauereien aus, aus deren Sortiment wir Ihnen eine Kostprobe zusenden. Nicht nur bei der sorgfältigen Auswahl der Brauereien versuchen wir der Vielfalt gerecht zu werden, sondern auch bei Auswahl und Zusammenstellung der Biere im Monatsabonnement legen wir größten Wert auf ein möglichst breites Spektrum. Dadurch wird gewährleistet, dass Ihre Bierprobe immer ein besonderes Erlebnis bleibt und Sie möglichst viel "fränkische Lebensfreude" verköstigen können, jeden Monat aufs neue.

Unsere aktuellen Biere des Monats stammen aus folgenden Brauereien:

Brauerei Hartmann | Würgau

Bereits seit 1550 wird in Würgau Bier hergestellt, was diese Brauerei zu einer der ältesten in ganz Bayern macht.

Das Würgauer Bier wird mit eigenem Quellwasser hergestellt. Der Hartmann Felsentrunk kann, wie auch das saisonal gebraute Felsenkeller, mit einer Besonderheit aufwarten. Diese Biere werden mit Whiskymalz hergestellt, was ihnen einen außergewöhnlichen Geschmack verleiht.

Das Felsenkeller wird ab Mai gebraut, helles und dunkles Bockbier im Frühjahr und Winter und zu Weihnachten gibt es ein eigenes Festbier.

Die Brauereigaststätte ist ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und Kletterer gleichermaßen. Mit seiner hervorragenden fränkischen Küche, dem freundlichen Service und dem schönen Ambiente drinnen und im Biergarten hat sich der Gasthof in Würgau einen Ruf bis weit über die Region hinaus gemacht.

Brauerei Keesmann | Bamberg

Im Bamberger Stadtteil Wunderburg, gegenüber der Kirche Maria Hilf, findet sich eine der beliebtesten Brauereien Bambergs: die Brauerei Keesmann. Seit 1867 befindet sich die Brauerei im Besitz der Familie Keesmann und ist heute aus Bambergs Bier- und Brauereiszene nicht wegzudenken.

Relativ untypisch für eine fränkische Brauerei hat sich hier das recht herbe „Herren Pils“ als beliebtestes Bier etabliert. Das Bier wird von Bambergern auch gerne als "Muttermilch" bezeichnet, was den Stellenwert des Bieres in der Stadt wohl treffend beschreibt.

Besondere Höhepunkte im Keesmann-Kalender sind die Wunderburger Kirchweih, immer in der dritten Juliwoche, und der Bockbieranstich Mitte Oktober, der für alle Bamberger und zugereiste Bierfreunde ein "Muss" ist. Aber auch sonst lohnt sich ein Abstecher zur Brauerei, so verfügt sie doch über einen sehr schönen Biergarten im Brauhof, Führungen sind auf Anfrage möglich.

Brauerei Reichold | Aufseß

Die Gemeinde Aufseß wurde 2001 ins Guinness Buch der Rekorde aufgenommen als die Gemeinde mit der höchsten Brauereidichte je Einwohner (345 Einwohner/Brauerei). Die Brauerei Reichold im Ortsteil Hochstahl ist eine der vier Brauereien, welche dem Ort diese Ehre eingebracht haben. Natürlich könnte keine der Brauereien alleine von den Einheimischen Leben, aber zwei Faktoren sind dafür verantwortlich, dass Besucher aus allen Ecken hierher strömen: die Schönheit der Fränkischen Schweiz und vor allem das hervorragende Bier. Beides wird aufs Beste kombiniert beim beliebten Brauereien(wander)weg rund um Aufseß. Heben Sie sich die Brauerei Reichold am besten als Schlusspunkt Ihrer Wanderung auf. Sie werden hier nicht mehr so schnell weiter wollen, wenn Sie erst einmal das süffige Bier beim Reichold gekostet haben! Aber keine Angst, der Brauereigasthof hat auch sehr schöne und bezahlbare Gästezimmer zu bieten.

Brauerei Grasser | Huppendorf

Ursprünglich ging man davon aus, dass die Huppendorfer Brauerei seit 1750 besteht, dem Jahr als die Familie Grasser die Gastschänke übernahm. Doch nach eingängiger Prüfung stellte sich heraus, dass die Geschichte dieser Brauerei zurück reicht bis ins Jahr 1503!

1965 wurde das neue Brauhaus nach dem damals neuesten Stand der Technik errichtet und bis heute ständig modernisiert. Dank dieser ständigen Entwicklung beträgt der Bierausstoß der Brauerei derzeit etwa 7500hL Bier pro Jahr und findet auch begeisterte Abnehmer. Die Brauerei verdankt ihren guten Ruf in erster Linie ihrem hervorragenden dunklen Vollbier, aber auch andere Sorten wie Zwickel, Pils, Weizen und das ungespundete Bier sind mehr als empfehlenswert.

März und November sind in Huppendorf Bockbierzeit, Weihnachten wird durch ein spezielles Weihnachtsbier gekrönt. Für Interessierte werden Brauereiführungen angeboten.

Weitere Brauereien vergangener und zukünftiger Monatsbiere finden Sie hier.
Die Liste wird ständig aktualisiert und erweitert, aber wir sind auch immer offen für Vorschläge und Anregungen bezüglich Brauereien, welche Sie gerne in kommenden Monaten in Ihrem Genießerabonnement finden möchten. Zusätzlich zur folgenden Auflistung finden gibt es hier die ausführliche Liste aller weiteren Brauereien.