Bier verschenken | brau-kunst.de | Das Bierabo

Unsere Brauereien des Monats

Jeden Monat suchen wir für Sie vier fränkische Brauereien aus, aus deren Sortiment wir Ihnen eine Kostprobe zusenden. Nicht nur bei der sorgfältigen Auswahl der Brauereien versuchen wir der Vielfalt gerecht zu werden, sondern auch bei Auswahl und Zusammenstellung der Biere im Monatsabonnement legen wir größten Wert auf ein möglichst breites Spektrum. Dadurch wird gewährleistet, dass Ihre Bierprobe immer ein besonderes Erlebnis bleibt und Sie möglichst viel "fränkische Lebensfreude" verköstigen können, jeden Monat aufs neue.

Unsere aktuellen Biere des Monats stammen aus folgenden Brauereien:

Mahr's Bräu | Bamberg

Erstmals wurde die Brauerei im Jahr 1602 urkundlich erwähnt und wurde 1895 von Johann Michel übernommen. Seither befindet sie sich in Familienbesitz. Obwohl die Brauerei im Laufe der Zeit zu einer der größten und beliebtesten in Bamberg und Umgebung aufgestiegen ist, wird Tradition auch heute noch großgeschrieben. Bei der Mahr's Bräu werden ausschließlich Zutaten aus kontrolliertem Anbau verwendet, nach dem Reinheitsgebot von 1516 gebraut und die handwerkliche Braukunst wird seit 1670 gepflegt.
Auch die ursprüngliche Brauereiwirtschaft im Herzen des Bamberger Bezirks Wunderburg zeugt von diesem Traditionsbewusstsein. Hier bekommt man das Bier noch aus Eichenfässern gezapft. Die Einrichtung und Ausstattung der Stube wurden in den vergangenen 100 Jahren nur unwesentlich verändert und strahlen mit der niedrigen Holzdecke, den schmalen Holztischen und dem Kachelofen eine ursprüngliche Gemütlichkeit aus.
Das in Bamberg nur als „U“ bekannte ungespundete Kellerbier ist das beliebteste Produkt der Brauerei und wird nicht nur zur Sommersaison genossen. Ansonsten wird bei der Mahr's Bräu das übliche Sortiment von Weizen, Pils, Helles und Radler sowie ein E.T.A. Hoffmann Bier angeboten, Bockbier im Frühjahr (ab Aschermittwoch) und ab Mitte Oktober.

Brauerei Roppelt | Trossenfurt

In idyllischer Lage am nördlichen Rand des Naturparks Steigerwald liegt das Örtchen Trossenfurt, Sitz der Privatbrauerei Roppelt. Seit 1889 wird hier nach eigenem, bewährtem Rezept Bier gebraut.
Lagerbier, das „Steigerwald Gold-Pils“ und ein kräftiges Dunkel wird hier hergestellt und flaschenweise ab Brauerei verkauft.
Das eigene Gasthaus lädt zu jeder Jahreszeit zur Einkehr ein, zumal Trossenfurt am „Main-Donau Fernwanderweg“ sowie in der Nähe der „Steigerwald-Höhenstraße“ liegt.
Ein besonderes Highlight in diesem Zusammenhang stellt der gemütlicherBierkeller (die urfränkische Form des Biergartens) dar. Auf mehrere Terrassen verteilt und mit Spielgelegenheiten für Kinder, bietet dieser bei schönem Wetter die Möglichkeit einer beschaulichen Rast, um bei einer Hausmacherbrotzeit oder einem warmen Essen und dem leckeren, selbstgebrautem Bier wieder
zu Kräften zu kommen.
Der Biergarten ist ab Mai jeweils ab 16.00h geöffnet. Dienstag ist Ruhetag.

Adler-Bräu | Stettfeld

Adler-Bräu in Stettfeld ist ein Name der oft fällt wenn sich Bierkenner über gutes Bier austauschen. Die Familie Merklein betreibt die Brauerei nun seit mehr als 30 Jahren. In dieser Zeit wurde die Brauerei ausgebaut und der Braubetrieb, der sich bereits seit 1730 im Ortskern von Stettfeld befand, wurde im Zuge dieser Veränderungen an den Ortsrand verlegt. Diese Maßnahme schuf mehr Platz in der alten Brauerei für die hervorragende Bewirtung mit Essen aus eigener Schlachtung. Insbesondere im Brauereihof lässt es sich im Sommer bei braufrischem Bier und gutem Essen aushalten und die Brauerei ist nicht zuletzt deswegen ein beliebter Stopp für Radwanderer, die auf dem nahen Mainradweg unterwegs sind und eine schöne Einkehr zu schätzen wissen.
Ein wichtiger Termin für alle Stettfelder und Freunde der Adler-Bräu ist vor allem die Kirchweih am ersten Wochenende im November, wenn man das saisonale Bockbier auftischt und die Küche Gans, Ente und weiteren Leckereien auftischt.

Brauerei Hetzel | Frauendorf

Unweit des Staffelberges eingebettet ins malerische Lautertal findet sich das kleine Örtchen Frauendorf. Der nach einem ehemaligem Frauenkloster benannte Ortsteil von Bad Staffelstein ist die Heimat der Brauerei Hetzel. An das Kloster erinnert heute, abgesehen vom Namen, nur noch
die schöne St. Ägidius-Kirche vis-a-vis der kleinen Brauerei. Seit 1867 braut die Familie Kunzelmann hier das bekömmliche "Frauendorfer Bier". Das Angebot umfasst Vollbier, Landbier
und Pils.
Die Brauerei beschränkt sich auf das, wovon man hier unzweifelhaft etwas
versteht: das Bierbrauen.Die Gastwirtschaft ist lediglich sonntags geöffnet und Essen wird nicht angeboten, aber man darf sich seine eigene Brotzeit selber mitbringen und kann dann so gestärkt
das gute Bier direkt vor Ort genießen.

Weitere Brauereien vergangener und zukünftiger Monatsbiere finden Sie hier.
Die Liste wird ständig aktualisiert und erweitert, aber wir sind auch immer offen für Vorschläge und Anregungen bezüglich Brauereien, welche Sie gerne in kommenden Monaten in Ihrem Genießerabonnement finden möchten. Zusätzlich zur folgenden Auflistung finden gibt es hier die ausführliche Liste aller weiteren Brauereien.